Magnetfeldtherapie

Schmerzbehandlung auf natürliche Weise mit der Hochenergie-Induktionstherapie.

Neben der effektiven Schmerzreduktion wird die Hochenergie-Induktionstherapie häufig eingesetzt, um den Muskeltonus zu beeinflussen, die Durchblutung zu verbessern und den Regenerationsprozess zu aktivieren.

Die Membranladung von normalen, gesunden Zellen ist höher als die von kranken oder gealterten Zellen; dies gilt auch für Bakterien und Viren. Wenn die Ladung der Zellmembran niedrig ist, hat die Zelle zu wenig Energie, um ihre normale Funktion zu erfüllen.

Daher benötigen Zellen Energie. Die Stimulation durch ein elektromagnetisches Feld erhöht bekanntermaßen diese Energie und optimiert die Funktion der Zelle.

Elektromagnetische Felder können Zellen, Gewebe, Organe und Knochen ohne Verformung oder Verlust durchdringen, die Elektrochemie von Geweben aktivieren und die Funktion von Zellen und Zellmembranen verbessern.

Die Magnetfeldtherapie bedingt, aufgrund der elektromagnetischen Induktion, die Bildung von Strom in den Nervenfasern. Dieser induzierte Strom bewirkt eine Blockierung der Weitergabe von Schmerzempfindungen vom Entstehungsort über das Rückenmark in das Gehirn. Infolge dessen, sowie weiterer Mechanismen tritt eine Dämpfung der Schmerzen ein. Diese anderen Mechanismen umfassen eine gesteigerte Endorphinproduktion, Entzündungshemmung und Abschwellung. Zur Geltung kommt auch Myorelaxation oder Entspannung des Muskeltonus.

Der erhöhte Endorphinausstoß und der geregelte Austausch von Kalzium-Ionen durch die Zellmembranen haben ebenfalls Anteil an der Erweiterung der Gefäße, Linderung der Schmerzen und Beruhigung.

Nach Anwendung der Magnetfeldtherapie wurde eine erhöhte Aktivität der Laktatdehydrogenase in den betroffenen Muskeln verzeichnet. Die Laktatdehydrogenase bewirkt den Abbau der Nervenrezeptoren reizenden und schmerzauslösenden Milchsäure.

Die Therapie mit der Hochenergie-Induktionstherapie wirkt sehr gut bei den meisten Beschwerden am Bewegungsapparat – sowohl Muskel als auch Gelenke, Bänder und Sehnen.

Häufige Anwendungen sind generelle Erkrankungen der Skelettmuskulatur, Beschwerden an der Wirbelsäule, die Knochenheilung (etwa nach Knochenbrüchen) und die orthopädische Schmerztherapie. Die Behandlung ist schmerzfrei und erfolgt ohne Hautkontakt und ist somit auch für verletzte Hautstellen sehr gut geeignet.

EmFieldPro erzeugt ein Magnetfeld von 3 Tesla, das etwa 600-mal stärker ist als ein normaler Magnetstab. Dieses starke Magnetfeld regt folglich Nervenzellen, Muskeln und Blutgefäße an.